Mit dem Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und anderer Gesetze wurden in § 28b IfSG eine 3G-Regelung am Arbeitsplatz sowie Kontrollpflichten für Arbeitgeber eingeführt. Zunächst bis zum 19. März 2022 dürfen Beschäftigte und Arbeitgeber Arbeitsstätten, in denen physische Kontakte mit anderen Menschen nicht ausgeschlossen werden können, nur betreten, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind und die entsprechenden Nachweise mit sich führen, zur Kontrolle verfügbar halten oder beim Arbeitgeber hinterlegt haben.

 

Die wichtigsten Fragen in den FAQ der BDA